Healthy Snack Idea: Honig Pomelo & Granatapfel als Chipsalternative

Gesunder Snack gefällig? Auf Empfehlung unseres Freundes Christian hin, stellen wir euch heute unsere neue, gesunde Chipsalternative vor.
Aber: Achtung! Sie macht mindestens genauso süchtig, ist dabei aber ziemlich erfrischend und vitaminreich. 
Klingt gut? Dann auf in die Küche und anschließend mit einer großen Schüssel Snacks auf die Couch – doch mit gutem Gewissen! 😉 

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit, in der man sich mit Schokolade vollstopft und die festlichen Essen einem oftmals noch tagelang im Magen liegen, kommt uns eine gesunde Snack-Alternative gerade recht. Inspiriert hat uns dazu unser Freund Christian, der uns die Kombination neulich auf einem Geburtstag reichte. Wir waren sofort begeistert, haben sie uns jetzt schon mehrmals zubereitet und vor dem Fernseher als Chipsalternative verspeist.

Die Honig-Pomelo scheint ohnehin gerade ihre Online-Blütezeit zu erleben. Überall sieht und schmeckt man sie: Ob als das gewisse Extra in Salaten oder in verarbeiteter Form in Smoothies, Kuchen, Marmelade oder vielen anderen leckeren Gerichten. Wir lieben die Kombination aus herrlich erfrischender, süßlicher Pomelo und dem leicht bitteren Geschmack des Granatapfels. Einfach ein super Snack! Und der macht garantiert so süchtig, wie Chips….

Und die Farben harmonieren natürlich auch toll miteinander.

healthy-snackhealthy-snack-idea-honey-pomelo-pomeranate-granatapfel-chipsalternative

Healthy Snack Idea: Honey Pomelo & Granatapfel als Chipsalternative

Zubereitung

Ihr braucht: 

  • Honig-Pomelo
  • Granatapfel
  • Scharfes Messer
  • Schüssel mit Wasser
  • Sieb
  • etwas Geduld 😉

Die Zubereitung an sich ist natürlich super easy.
Das Schälen und Aufbereiten beider Früchte ist allerdings etwas zeitaufwändiger. Einplanen sollte man ca. 10-15 Minuten, aber zu zweit geht’s doppelt so schnell und es macht sogar ein wenig Spaß, die Früchte aus ihrer Haut zu „pellen“.

 

Zubereitung der saftigen Honigpomelo

Schneide zuerst ein Ende der Pomelo in daumenbreite ab. Schlitze die Schale dann ein, sodass vier Teile entstehen. Nun kann man die Schale abziehen. Die weiße Haut der Pomelo sollte man jetzt schon mal grob entfernen. Hierbei kann man auch ein Messer zur Hilfe nehmen! Anschließend zieht man die Pomelo in der Mitte auseinander und beginnt damit, die Frucht aus der Folien-ähnlichen Haut zu pellen. Die Folienhaut ist so zäh, dass man sie nicht mitessen sollte. Das Fruchtfleisch darin allerdings, ist super saftig und lecker. Es lässt sich nun ganz leicht in kleine, mundgerechte Stücke reißen.

Zubereitung des Granatapfels mit dem Granatapfel Trick

Jeder, der schon einmal einen Granatapfel zubereitet hat, weiß, dass dies eine ziemliche Sauerei hinterlassen kann. Etwas entgegenwirken kann man dem mit dem Wasser-Trick. Dazu den Granatapfel vierteln oder achteln und die Stücke in eine Schüssel mit Wasser geben. Um ein „Ausbluten“ der Kerne zu verhindern, kann man auch nur die Schale leicht anschneiden und den Apfel im Wasser auseinanderbrechen. Die Kerne unter Wasser von der gelb/weißen Haut lösen. Die Kerne werden nun aufgrund ihrer Schwere auf den Boden der Schüssel sinken, die Hautstücke sammeln sich an der Wasseroberfläche. Diese kann man nun ganz einfach mit einem feinen Sieb oder einem großen Löffel abschöpfen.
Nun gießt man den Schüsselinhalt in ein Sieb und trennt die Kerne vom Wasser. Zurück bleiben die gesäuberten und leckeren Kerne des Granatapfels.

Beide Früchte nun nach Belieben mischen und auf einem Teller oder in einer kleinen Schale anrichten.
Fertig ist eure gesunde Chipsalternative.

honig pomelo zubereiten mit granatapfel - die gesunde chipssalternative

Zubereitung der honigpomelo - gesunde chipsalternative

Food & Drinks
vorheriger Artikel
Nächster Artikel

2 Comments

  • Reply
    Julia
    17. Dezember 2016 at 15:30

    Ich kann dir nur zustimmen: Ich liebe Pomelo und Granatapfel auch. Ein super Snack! Und den Trick für den Granatapfel kannte ich noch gar nicht, dass werde ich beim nächsten Mal direkt mal ausprobieren 🙂

    • Reply
      Jojo
      17. Dezember 2016 at 17:20

      Das ist es! <3

    Leave a Reply