Diese 5 Beauty Hacks erleichtern mir den Alltag

von Jojo

Schon wieder ein Beautypost!
Heute verrate ich euch, welche 5 Tipps & Hacks mir in Sachen “Beauty” den Alltag erleichtern. Dir vielleicht auch? Oder gibt’s darunter etwas, was für dich völlig neu ist? Hier gibt’s meine 5 Beauty-Hacks!

5_beauty hacks

Meine 5 Beauty Hacks

  1. Invisi Bobbles /Kabelhaargummis föhnen

    Jeder kennt sie – jeder trägt sie. Doch findet ihr es nicht auch nervig, wenn sie nach einer Weile ausgeleiert und riesig sind? Durch ein bisschen Hitze ziehen sich die tollen Haargummis jedoch ganz schnell wieder zusammen und werden wieder klein und fest. Also einfach morgens kurz mal drüber föhnen und entspannt Zopf oder Dutt tragen!

  2.  Eingetrockneter Nagellack + Klarlack

    Ich habe so viele eingetrocknete Lacke in meiner Schublade und finde es viel zu schade sie wegzuwerfen. Die meisten kann man jedoch trotzdem noch benutzen!
    Einfach ein paar Tropfen Klarlack in den eingetrockneten Nagellack geben und diesen dann gut schütteln! Voilà! In den meisten Fällen ist der Nagellack wieder wie frisch gekauft.
    (Jedoch kann es sein, dass man die Prozedur beim nächsten Auftragen wiederholen muss).

  3. Babypuder & Backpulver als Trockenshampoo-Ersatz

    Kein Trockenshampoo zu Hand? Einigermaßen helles Haar? Dann sind Babypuder und Backpulver genau die richtigen Helfer für dich. Ich benutze sie seit eh und je, meist ab dem 2. oder 3. Tag nach der Haarwäsche.

    Anwendung
    Einfach etwas Produkt auf die Hand geben oder ganz vorsichtig direkt auf den Ansatz streuen. Mit den  Fingerspitzen gut verreiben und verteilen, sodass keine Puder-Flecken mehr zu sehen sind. Verleiht dem Haaransatz sogar zusätzlich Volumen und Griffigkeit!
    Ich bin blond – deswegen funktioniert dieser Trick bei mir sehr gut und man sieht keine Rückstände. Bei sehr dunklem Haar würde ich davon abraten bzw. empfehlen nur sehr wenig Puder zu benutzen und das sorgfältig zu verreiben.

  4. Wimpernzange anföhnen

    Wieder mal hilft uns der gute alte Föhn bei der morgendlichen Routine. Wenn die Wimpern grade sind und absolut keinen Schwung haben, dann hilft es eine Wimpernzange zu benutzen. Wenn man diese mit dem Föhn noch kurz erhitzt, dann kann das nochmal einen riesen Unterschied ausmachen! Die Wimpernhäärchen lassen sich so viel leichter biegen und der Effekt hält viel länger an.

  5. Kokosöl für trockene Spitzen

    Kokosöl ist nicht nur für die Küche ein echtes Allround-Talent, sondern auch ein kleiner Beauty-Geheimtipp!  Einfach eine kleine Menge in den Handflächen verteilen und in die Haarspitzen einmassieren. Riecht nicht nur wunderbar, sondern spendet euch Feuchtigkeit und Glanz! (Man sollte es natürlich nicht übertreiben und nur ganz dosiert benutzen, damit es nicht nach fettigen Haaren aussieht.)

    Wie findet ihr die Beauty-Hacks? Kennt ihr sie schon oder habt ihr vielleicht noch andere Tipps&Tricks auf Lager?

Ich freue mich auf euer Feedback!

jolimanoli_herz

Möchtest du weiterlesen?

2 Kommentare

Cyra 22. Juni 2016 - 11:53

Tolle Tipps !

Reply
Jojo 22. Juni 2016 - 16:52

Danke dir!

Reply

Hinterlass' mir ein Kommentar

* Wenn du mir hier einen Kommentar hinterlässt beachte bitte, dass du mir personenbezogene Daten hinterlässt. In meiner Datenschutzerklärung kannst du nachlesen, wie ich damit umgehe. Natürlich werden sie nur stark zweckgebunden zur Bearbeitung deines Kommentares benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Seite benutzt Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn du die Seite weiterhin benutzt, gehe ich davon aus, dass du einverstanden bist. In meiner Datenschutzerklärung kannst du dich darüber informieren, welche Daten hier gespeichert werden. So viel vorweg: Ich gehe sehr sorgsam damit um und erhebe nur Daten, wo es aus meiner Sicht wirklich zwingend notwendig ist. Die Verwendung von Google-Analytics nicht zulassen: Analytics deaktivieren! Ok! Mehr lesen.