Enjoy this life – Warum ich gerne Ratgeber lese

by Jojo

*Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Autor entstanden. 

“Kann man Achtsamkeit lernen?” 

Achtsamkeits-Ratgeber, Schöner-leben-Workshops oder Happiness-Coaches sprießen derzeit aus dem Boden, wie gut gedüngter Rasen. 

Sie alle wollen eins: Uns den Weg/Einstieg in ein besseres, ausgeglicheneres, positiveres, dankbareres, schöneres Leben erleichtern. Doch was ist dran? Kann man mit Methoden und Praxisratgebern wie “Enjoy this Life von Pascal Voggenhuber” tatsächlich glücklicher werden? 

Enjoy this life – warum ich gerne ratgeber lese – pascal voggenhuber

Warum ich mit 25 Jahren gerne Ratgeber lese und dazu stehe(n möchte)

“Ratgeber sind doch nur was für Ältere oder völlig Verzweifelte!” Solche oder ähnliche Stimmen hab’ ich schon wirklich oft gehört. Und dann hab’ ich mich gefragt, ob ich mich mit meinen Praxisratgebern für mehr Achtsamkeit, Fröhlichkeit oder was auch immer tatsächlich in einen Zug setzen würde. Mal ehrlich: Züge sind doch einfach die Präsentierteller der neusten Lesekost. Würde ich dort stolz das Cover meines neusten Life-Ratgebers präsentieren, damit wildfremde Menschen mich herabschauend beurteilen à la “Die muss es ja dringend nötig haben”? Das wäre schon ein ganz schön intimer Einblick, oder? Bücher als Spiegel der Seele und so. In Zügen. Herauslesen, was das unbekannte Gegenüber für seelische Probleme hat. Was für ein Typ er oder sie ist. Macht Spaß. Mach ich ja auch. Ihr kennt das bestimmt. Ich mein: Dass man neuerdings hoch offiziell seine Vorliebe für Softpornos und Hinterzimmer voller Sexspielzeug bekennnt, musste ja auch erst (durch Shades of Grey) in Mode kommen. Vielleicht ist es ja so ähnlich mit Ratgebern. 

Ich hab jedenfalls das Gefühl: So lange die Message eines Buches irgendwie schick in eine Geschichte verpackt ist, sich hinter nachdenklichen Charakteren oder schicksalhaften Wendungen verbirgt,  so lange wir gewissermaßen die Distanz wahren können – uns zwar mit den Figuren der Geschichte identifizieren, aber nur so viel,  dass es uns nicht zu sehr betrifft, ist alles cool. Alle Welt feiert “Das Café am Rande der Welt” für seine Botschaft, die sich als die “über allem stehende Wahrheit” präsentiert. Auch ich hab’s gelesen und find’s toll, ergreifend, berührend. Wahr. Aber vielleicht auch deshalb, weil ich nicht direkt gezwungen wurde, mich mit den großen Fragen meines Lebens zu beschäftigen. Das konnte ich an dieser Stelle der Hauptfigur überlassen. 

Enjoy this life – warum ich gerne ratgeber lese – pascal voggenhuber
Enjoy this life – warum ich gerne ratgeber lese – pascal voggenhuber

Mit Praxisratgebern oder gar Übungsheften ist das etwas anderes. Vielleicht ist es am Anfang sogar etwas ungewohnt, Handlungsanweisungen oder zumindest Vorschläge aus einem Buch zu befolgen. Aber letztendlich ist es etwas Direktes, etwas zum Anfassen, Nachmachen, Mitdenken. Ich liebe Metaphern, Geschichten und versteckte Botschaften. Aber hin und wieder mag’ ich Direktheit. Ganz konkrete Anweisungen, die man in seinen Alltag integrieren kann. Tipps, Methoden und Übungen, die ich umsetzen kann. Und das verstehe ich gar nicht so sehr als Anleitung, wie man sein Leben führen soll, viel eher als Wegweiser für die Richtung, in die man sein Leben lenken will. Letztendlich nämlich muss man das selbst in die Hand nehmen, aktiv sein. Dafür muss ich weder verzweifelt sein, noch ein bestimmtes Alter haben. 

Enjoy this life® – Praxisratgeber von Pascal Voggenhuber

Im Praxisbuch “Enjoy this life – in 30 Tagen zu dir selbst” stellt Pascal Voggenhuber vor, wie man in nur 30 Tagen an einer Persönlichkeit arbeitet, die nach dem “Enjoy this life”-Prinzip lebt. Er versteht das Buch ausdrücklich als Arbeitsbuch, in das man selbst schreiben, markieren, unterstreichen soll. Ein Buch, mit dem man 30 Tage intensiv arbeiten kann, weil es konkrete Tipps und Methoden vermitteln will, zu der von ihm definierten “Enjoy this Life- Persönlichkeit” zu gelangen. 

Enjoy this life – warum ich gerne ratgeber lese – pascal voggenhuber

Bei Enjoy this Life geht es darum, sich selbst kennenzulernen, sich mit Fragen zu konfrontieren und diese Schritt für Schritt für sich zu beantworten. Pascal gibt Tipps und Anleitungen zum bewussteren Umgang mit den 6 Säulen: 

  • Gedankenwelt
  • Körperbewusstsein
  • Entrümpeln
  • Fokus und meditation
  • Gesundheit, Heilung und Selbstheilung
  • Integration der Enjoy this Life Persönlickeit in den Alltag

Seine Methoden und Tipps erscheinen auf den ersten Blick super simpel und einfach. Aber genau das macht den Reiz aus. Es ist kein tiefenpsychologisches Werk, das dir zunächst einmal erklären will, warum du bestimmte Dinge bisher immer falsch gemacht hast. Es hebt nicht den Finger und erklärt dir, warum du dein bisheriges Leben vergeudest hast, bevor du diese Tipps befolgt hast. Nichts davon. Es will einfach auf eine zutiefst positive Art und Weise Unterstützung für deinen Alltag sein. Für einen Alltag, in dem du dich ganz bewusst auch mal mit dir selbst beschäftigen kannst. Und selbst, wenn du jeden Tag nur 5 Minuten Zeit hast – die Tipps sind so einfach, dass sie sich in jeden Alltag integrieren lassen. 

Das Praxisbuch Enjoy this Life – in 30 Tagen zu dir selbst ist seit dem 09.03.2018 im Handel erhältlich. 

Enjoy this life – warum ich gerne ratgeber lese – pascal voggenhuber

Enjoy this life® – Meine Erfahrungen

In den vergangenen Wochen habe ich mit dem Buch gearbeitet, mich darauf eingelassen und die Übungen in meinen Alltag integriert. Dabei habe ich gemerkt, dass ich Vieles schon intuitiv umsetze. Ein achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper ist mir schon länger wichtig. Ich kann nicht sagen, dass ich mich in den letzten 30 Tagen selbst völlig neu gefunden hab, dass ich alle Fragen beantworten konnte oder mein leben eine Kehrtwende gemacht hätte. Nein. Aber was das Buch geschafft hat, ist: Mir Zeit und Muße zu schenken, meine Aufmerksamkeit jeden Tag auf bestimmte Verhaltensweisen zu richten, diese zu beobachten und vielleicht längerfristig zu optimieren. Durch das Arbeitsbuch habe ich mir die Zeit genommen, mich wirklich mit Fragen zu beschäftigen, statt nur schnell darüber zu lesen. Manchmal abends vor dem Schlafengehen. Manchmal morgens beim Kaffeetrinken. Die wirklich einfache und lesenswerte Schreibart von Pascal lässt es außerdem so wirken, als erhielte man ein paar Alltagstipps von einem guten Freund. Und ja – ich würde mich mit dem Ratgeber in einen Zug setzen. 😉 

* Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem Autor entstanden. Das hat jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung zum Buch. Generell schreibe ich hier nur über Produkte, die ich wirklich gut finde. Das Buch gehört dazu – ich kann es jedem, der Lust hat sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen, sehr empfehlen. 

Möchtest du weiterlesen?

Hinterlass' mir ein Kommentar

* Wenn du mir hier einen Kommentar hinterlässt beachte bitte, dass du mir personenbezogene Daten hinterlässt. In meiner Datenschutzerklärung kannst du nachlesen, wie ich damit umgehe. Natürlich werden sie nur stark zweckgebunden zur Bearbeitung deines Kommentares benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Seite benutzt Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn du die Seite weiterhin benutzt, gehe ich davon aus, dass du einverstanden bist. In meiner Datenschutzerklärung kannst du dich darüber informieren, welche Daten hier gespeichert werden. So viel vorweg: Ich gehe sehr sorgsam damit um und erhebe nur Daten, wo es aus meiner Sicht wirklich zwingend notwendig ist. Die Verwendung von Google-Analytics nicht zulassen: Analytics deaktivieren! Ok! Mehr lesen.