Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele planen

von Jojo

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Tonerpartner.de

Gerade zum Jahresbeginn liegt uns allenviel daran, unsere Gedanken neu zu ordnen. Auch ich habe vor, noch besser darin zu werden, Prioritäten zu setzen und klare Ziele zu verfolgen. Wie geht das bekanntlich am besten? Richtig: Indem man es aufschreibt und es sich somit buchstäblich hinter die Ohren schreibt. Um diesen Prozess zu vereinfachen, habe ich in Kooperation mit TonerPartner* dieses Freebie zum Selbstausdrucken entworfen.

Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele-Planer, Ziele planen, fokussieren und im Blick behalten.

Warum wir uns kleine Ziele setzen sollten

Sich ein großes Ziel zu setzen und dieses auch zu erreichen ist wohl die Traumvorstellung eines jeden Menschen. Doch jeder weiß: Wir haben viele Ziele. Fernziele. Große Ziele. Kleine Ziele. Ziele für den heutigen Tag. Ziele für das kommende Jahre. Ziele für’s Leben. 

Meistens sind es die kleinen Ziele, die uns Kopfzerbrechen und Bauchschmerzen bereiten. 
Für eine wichtige Klausur lernen? Ein Projekt abschließen? Eine bestimmte Aufgabe erledigen? 
Meistens läuft das alles paralell. Wer behält da noch den Überblick? 

 

Kleine Ziele – sogenannte Wochenziele – helfen uns dabei, unseren Alltag mehr zu strukturieren und jeder Woche ein Hauptziel zuzuordnen. 

Mehr Struktur mit dem Wochenziel-Planer zum Selbstausdrucken

Für genau diesen Zweck haben wir einen Wochenziel-Planer entworfen, den ihr euch jederzeit (am besten gleich sofort ;)) selbst ausdrucken könnt, um eure wöchentlichen Ziele dort einzutragen und zu überwachen. Der Wochenziel-Planer ist schlicht und übersichtlich. Wenn du feminines Design liebst, ist er für dich wohl genau das richtige. Du kannst ihn dir in A5 ausdrucken, somit passt er in jeden Filofax oder sonstigen Kalender. Als Eye-Catcher auf dem Schreibtisch eignet er sich aber auch. 😉 

Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele-Planer, Ziele planen, fokussieren und im Blick behalten.

Kostenloser Download: Freebie Printable "Wochenziele-Planer"

Um zum kostenlosen Download zu kommen, musst du einfach nur den Download-Button klicken (alternativ diesen Link benutzen). 

Der Download erfolgt als PDF -Datei in A5. 

Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele-Planer, Ziele planen, fokussieren und im Blick behalten.
Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele-Planer, Ziele planen, fokussieren und im Blick behalten.

Freebies zum Selbstausdrucken: Welches Equipment wird benötigt?

Um dir Freebies bzw. Printables zuhause auszudrucken, benötigst du eigentlich nicht viel – und das ist eigentlich auch das Schöne an Materialien zum Selbstausdrucken. Ein handelsüblicher Drucker taugt für deine privaten Zwecke völlig. Je nach dem, wie du dein Freebie beanspruchen willst, kannst du in der Papierstärke variieren und es auch auf dickere Bögen drucken. 

Kleiner Tipp: 
Wie wäre es, wenn du das Freebie einlaminierst und es mit abwaschbaren Folienstiften beschreibst, um es mehrfach verwenden zu können?

Der größte Kostenpunkt beim Selbstausdrucken ist der Verbrauch von Druckertinte. Gerade dann, wenn man in Farbe drucken möchte und – wie ich– relativ viel druckt, kann das ganz schön ins Geld gehen. Schließlich sind die meisten Druckerpatronen nicht gerade günstig, auch dann nicht, wenn man einen günstigen Drucker benutzt.

TonerPartner.de ist Deutschlands größter Toner und Tinten Spezialist, bei dem sämtliche Produkte namenhafter Hersteller gelistet und bestellbar sind. Dort bekommt man allerdings nicht nur die Original-Toner der großen Marken, sondern auch kompatible und kostengünstige Alternativen für nahezu jeden Drucker. Mir als Studentin kommt das natürlich unheimlich entgegen, da ich nicht nur fleißig Freebies erstelle und ausdrucke, sondern natürlich auch unheimlich viele Texte und Arbeitsblätter ausdrucken muss. Für unseren HP Desk Jet 2510 haben wir uns für eine günstige Alternativprodukte entschieden und sind mit der Kompatibilität und der Qualität absolut zufrieden. 

Bestellvorgang & Einsetzen der Druckerpatrone von TonerPartner.de

 

Der Bestellprozess der passenden Druckerpatrone ist dank der Suchfunktion in einigen Minuten abgewickelt. Sobald man den Modellnamen seines Druckers eingibt, werden einem viele Vorschläge für kompatible Toner gemacht. Der Versand der Produkte erfolgt schnell und reibungslos. 

Von den günstigen Alternativen zu den Originalen (die wir bisher immer gekauft haben) sind wir restlos begeistert, denn: Man kann als Laie keinen Unterschied in der Druckqualität feststellen. Auch das Einsetzen der Patronen funktioniert problemlos . 

Tonerpartner Patronen einsetzen - Freebie zum Selbstausdrucken
Freebie zum Selbstausdrucken: Wochenziele-Planer, Ziele planen, fokussieren und im Blick behalten.

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit TonerPartner.de entstanden. Das hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung, die ich hier mit euch teile. 

Möchtest du weiterlesen?

2 Kommentare

Sebastian 2. Januar 2018 - 11:37

Liebe Joli,

entweder Dein Link funktioniert nicht richtig, oder aber dein Sponsoringpartner hat die Datei gelöscht… Jedenfalls funktioniert das so nicht 😉

Viele Grüße,
Sebastian

Reply
Jojo 2. Januar 2018 - 11:56

Hey Sebastian! Ich hoffe, dir geht’s gut? 🙂 Lange nichts gehört.
Danke für den Hinweis. Hab den Link ausgetauscht, er sollte jetzt funktionieren. Hab es auf mehreren Browsern getestet. Da hatte sich ein kleiner Fehler in der Verlinkung eingeschlichen. Die Datei liegt ja nicht beim Partner, sondern bei mir, ist ja auch mein eigener Entwurf. 🙂
Viele liebe Grüße!

Reply

Hinterlass' mir ein Kommentar

* Wenn du mir hier einen Kommentar hinterlässt beachte bitte, dass du mir personenbezogene Daten hinterlässt. In meiner Datenschutzerklärung kannst du nachlesen, wie ich damit umgehe. Natürlich werden sie nur stark zweckgebunden zur Bearbeitung deines Kommentares benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Seite benutzt Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn du die Seite weiterhin benutzt, gehe ich davon aus, dass du einverstanden bist. In meiner Datenschutzerklärung kannst du dich darüber informieren, welche Daten hier gespeichert werden. So viel vorweg: Ich gehe sehr sorgsam damit um und erhebe nur Daten, wo es aus meiner Sicht wirklich zwingend notwendig ist. Die Verwendung von Google-Analytics nicht zulassen: Analytics deaktivieren! Ok! Mehr lesen.