Home Office einrichten: So wird’s gemütlich im Arbeitszimmer

von Jojo

*Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung für Smartphoto

Seit einiger Zeit arbeite ich komplett von zuhause aus. Somit ist mein Home Office zum wichtigsten Raum der Wohnung geworden. Hier entstehen meine kreativen Ideen, hier verbringe ich die meiste Zeit. Auch, wenn noch nicht alle perfekt ist und noch viele Dinge auf meiner Home Office Wunschliste stehen, fühl’ ich mich in meinem kleinen, feinen Büro doch schon sehr wohl. Das liegt unter anderem an meiner großen und geräumigen Schreibtischfläche, meinen Pflanzen und meinen neuen gerahmten Prints von Smartphoto Ich möchte euch ein paar Eindrücke aus meinem Home Office zeigen und verraten, worauf ich geachtet habe, um es mir hier besonders gemütlich zu machen. Gleichzeitig verrate ich euch, was noch auf meiner Wunschliste steht.
Home Office einrichten: So wird's gemütlich im Arbeitszimmer

Home Office einrichten: Stauraum schaffen

Ich weiß nicht, ob ihr das auch kennt: Wenn mein Schreibtisch vollgemüllt ist und im Arbeitszimmer Chaos herrscht, kann ich mich einfach nicht konzentrieren. Deshalb muss alles immer auf seinem Platz liegen und es muss einigermaßen ordentlich und sauber sein. Nur dann bin ich wirklich produktiv und lasse mich von dem herumliegenden Kram nicht ablenken. Eine gute Arbeitsatmosphäre erreiche ich also, indem ich regelmäßig aufräume und bereits am Abend unnötigen “Krimskrams” beiseite schaffe.

Und wohin mit dem Kram? Hier ist die Zauberantwort: “Stauraum!”
Geschlossene Schränke, Kisten, Boxen, Körbe, Kommoden – all diese Stauraum-Möglichkeiten bieten genug Platz, um unschöne oder störende Teile verschwinden zu lassen. Kisten kann man nie genug haben!

Home Office einrichten: Farbkonzept und Dekoration

Damit alles möglichst harmonisch aussieht, ist es wichtig, ein grobes Farbkonzept zu verfolgen. Bei mir bzw. uns ist das eher “clean” und setzt sich hauptsächlich aus den Farben weiß und schwarz zusammen. Einige Deko-Stücke und die Pflanzen setzen ein paar Akzente – aber auch eher in schlichten und natürlichen Farbtönen. Da unser Laminat einen recht warmen Farbton hat, setze ich bei der Dekoration eher auf kühle Farbakzente. Zur Dekoration gehören neben meinem selbstgestalteten Tafelboard  (hier geht’s zum DIY Tutorial) und meinen Harry-Potter-Quote Printables (könnt ihr euch hier ausdrucken) meine neuen eingerahmten Prints, die ich samt Rahmen bei dem Fotoanbieter Smartphoto* bestellt habe. 

Gerahmte Foto-Poster bei Smartphoto bestellen - Meine Erfahrungen

Ich liebe dekorative Prints! Besonders angetan haben es mir Naturmotive, die sofort ein bestimmtes Gefühl hervorrufen, wenn man sie anschaut. Für mein Home Office habe ich mir bei Unsplash zwei maritime Motive herausgesucht, die ich etwas entsättigt habe, damit sie besser in mein schlichtes Farbkonzept passen. Unsplash ist eine Foto-Community, in der Fotografen ihre Werke hochladen und sie kostenfrei zum Download anbieten. Diese kannst du für für solche privaten Zwecke ohne Bedenken nutzen.
Bei Smartphoto kannst du deine Motive hochladen und die Foto-Poster inkl. Rahmen direkt bestellen. Der Vorgang ist selbsterklärend und total unkompliziert. Wenige Tage später kommen deine Prints bereits gerahmt bei dir an.

Home Office einrichten: Prints mit Naturmotiv
Home Office einrichten: Prints mit Naturmotiv

Home Office einrichten: Pflanzen und frische Schnittblumen

Ein ganz wichtiges Element in meinem Home Office sind definitiv meine Grünpflanzen und frische Schnittblumen. Ich liebe Pflanzen, obwohl ich nicht mal unbedingten den grünsten Daumen habe ;-), aber möchte niemals mehr darauf verzichten! Pflanzen sind für mich absolute Stimmungsheber. Sie beeinflussen die Atmosphäre unheimlich positiv lassen alles gleich viel wohnlicher aussehen. Zu meinen Lieblingen im Büro gehören definitiv meine Sukkulenten und die Monstera, die immer größer und größer wird und mir regelmäßig neue Ableger beschert. Wann immer ich kann, hole ich mir frische Schnittblumen auf dem Markt und stelle sie in einer Vase direkt auf den Schreibtisch. Es gibt doch nichts schöneres als den Duft frischer Blumen, oder? 

Home Office einrichten: Große Schreibtischfläche

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, gibt es in meinem Home Office gleich zwei Arbeitsplätze. Einen für mich und einen für meinen Freund, an der er sich meist noch setzt, wenn er von der Arbeit in der Agentur heimkommt. Wir haben uns dazu entschlossen, unsere Schreibtische zu einer großen Schreibtischfläche zu machen und uns gegenüber zu sitzen. So hat jeder beim Arbeiten seine “Privatsphäre” und gleichzeitig ist es total kommunikativ, sich gegenüber zu sitzen. 

Generell ist es mir wichtig, eine große und geräumige Schreibtischfläche zu haben. Zum Malen und Arbeiten brauche ich einfach Platz, den ich oftmals auch völlig ausreize ;-). 

Home Office einrichten: Persönliche Note

Bei aller Liebe zum Minimalismus und zum einheitlichen Farbkonzept: Ein bisschen Persönlichkeit muss das Home Office dann doch haben. 😉 Die erzeuge ich, in dem ich meine liebsten Postkarten, witzige Magnete oder persönliche Bilder an/auf Regalen oder Clipboards anbringe. 

Home Office einrichten: Was mir noch fehlt - Wunschliste

Natürlich ist mein Home Office noch längst nicht vollkommen und es gibt einige Dinge, die auf meiner Wunschliste stehen. Meine nächste Investition werden auf jeden Fall ordentliche Bürostühle, die meinen Rücken entlasten. Ich suche schon seit Ewigkeiten nach schicken, aber gleichzeitig ergonomischen Bürostühlen, die bestenfalls auch noch einigermaßen bezahlbar sind. Weiterhin suche ich auch noch nach schönen Schreibtischlampen, die angenehmes Licht spenden und gleichzeitig richtig schick aussehen (gerne industriell). Und wer weiß, vielleicht bestell ich mir bald noch ein paar Prints mit schönen, selbstgeschossenen Urlaubsmotiven? 🙂 

Home Office einrichten: Schreibtisch für zwei
Home Office einrichten: MOnstera und gemütliche Ecke
Home Office einrichten: Magnete, Regal und Details
Home Office einrichten: Schreibtisch für zwei
Home Office einrichten: Smartphoto Prints (Werbung)
Home Office einrichten: Arbeitsecke
Home Office einrichten: Sukkulente und Pflanzen für gemütliche Atmosphäre
Home Office einrichten: Details in schwarz und weiß
Home Office einrichten: Paperbag und frische Schnittblumen
Home Office einrichten: Letterboard und Harry Potter Details

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Smartphoto entstanden. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine eigene Meinung. 🙂

Möchtest du weiterlesen?

Hinterlass' mir ein Kommentar

* Wenn du mir hier einen Kommentar hinterlässt beachte bitte, dass du mir personenbezogene Daten hinterlässt. In meiner Datenschutzerklärung kannst du nachlesen, wie ich damit umgehe. Natürlich werden sie nur stark zweckgebunden zur Bearbeitung deines Kommentares benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Seite benutzt Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn du die Seite weiterhin benutzt, gehe ich davon aus, dass du einverstanden bist. In meiner Datenschutzerklärung kannst du dich darüber informieren, welche Daten hier gespeichert werden. So viel vorweg: Ich gehe sehr sorgsam damit um und erhebe nur Daten, wo es aus meiner Sicht wirklich zwingend notwendig ist. Die Verwendung von Google-Analytics nicht zulassen: Analytics deaktivieren! Ok! Mehr lesen.